heimorgelpunk

Heimorgelpunk - noch Kultur, oder schon Terrorismus?

 

Marc Mega und Hannes Hümmer, dem Ein- oder Anderen vielleicht bekannt von Superskank, Grand Sports, Fehlstart, Stadt aus Draht,  ______(a)________ oder ________(a)________ , besetzen die Bühne mit Gitarren, Glockenspiel, lächerlichen Cowboyhüten, Kazzoo und einer in die Jahre gekommenen Casio-Orgel um einen bunten Strauß an ______(b)_______ Eigenkompositionen zu präsentieren.

Zu erwarten sind zusammengenommen _____(c)______ Bühnenerfahrung und eine spürbare  ______(d)_______ am gemeinsamen Musizieren.

Dass das für die Zuhörer zuweilen auch _____(e)________ sein kann, ist dabei durchaus _____(f)______.

Um dafür Sorge zu tragen, dass das Publikum auch textlich auf seine Kosten kommt, wird das gesamte Programm ________(g)______________.

Den ausführenden Musikern ist es dabei wichtig zu betonen, dass es sich bei Heimorgelpunk ausdrücklich nicht um ______(h)______ handelt.

Leerstellen bitte mit einer der unten aufgeführten Plattitüden Ihrer Wahl füllen:

(a) Fahndungsfotos, diversen Supermarktkassen, Mutti, Familienalben, Nudelsalat

(b) unterhaltsamen, eigenwilligen, kurzweiligen, politischen, unpolitischen, genialen

(c) ca. 50 Jahre, ca. 500 Jahre, gefühlte 5000 Jahre, keine nennenswerte

(d) Freude, innere Abneigung, Unlust,

(e) anstrengend, amüsant, polarisierend, überraschend, super

(f) gewollt, eingeplant, auch eine Kunst, Nudelsalat

(g) in Stereo ausgestrahlt, in Zungen gesprochen, in einer beliebigen Muttersprache wiedergegeben,

nackt dargeboten, am Ende meist gelöscht, auf deutsch mit – und ohne Akzent gesungen

(h) ein reines Ulkprojekt, künstlerisch wertlosen Kram, laute Musik, Kunst im herkömmlichen Sinne, Nudelsalat

icon_parvenue_facebook

 

icon_parvenue_soundcloud